Never change a winning-team

…und so habe ich meinen Tag mit Wellenschauen begonnen. War ja gestern so toll 😀 Da es am Nachmittag regnen soll, sitze ich schon um 8 Uhr im Auto.

Auf dem Weg zu den Klippen habe ich noch kurz an den Standing Stones of Stennes gehalten, da die Sonne so schön war.

Die zwei Wachen/Schafskälble/ Essakrobaten sind auch noch da.

Anschließend führte mich die Straße direkt nach Yesnaby.  Ohne Warnung hält diese direkt auf das Meer zu und hofft darauf, dass man rechtzeitig bremst.

Oben angekommen wachen die WK-Ruinen immer noch über die Insel. Die Wellen sind genauso beeindruckend wie gestern und auf der Wanderung entlang der Klippen gibt es viel zu sehen und fotografieren.

Falls man anderes als eine Klippenwanderung im Sinn hat, gibt es ein Hilfsangebot:

Der Cliff – Path nach Norden ist fast Cornish schön. Die Sonne taucht alles in ein unwirkliches Licht.

Das ‚englische‘ Frühstück (veganer Fruchtzwerg) im Auto weckt wieder meine Lebensgeister.
Frisch gestärkt steuere ich den Süden an; hier gibt es Ruinen einer Rundkirche und ein Saga-Zentrum, das aber geschlossen hat. So wie vieles hier! Nur die Hauptattraktionen haben noch geöffnet. Offene Cafés zu finden ist fast unmöglich, sogar in den Visitor-Centern haben diese zu. Dank meiner Tee-Thermoskanne ist das nicht so wild, aber ein Café ist gemütlicher als ein kleiner Seat oder ein windiger Strand 😉.
Sogar die ausgeschilderte Klippenwanderung ist aufgrund einer fehlenden Brücke über einen Bach ‚geschlossen‘. Aber wer braucht schon eine Brücke? Nasse, kalte Füße kenne und ‚kann‘ ich 😁. Den Blick auf Scapa Flow lass ich mir nicht von einer fehlenden Brücke vermiesen.

Weiter geht es mit nassen Schuhen und Hosenbeinen zum echten und einzig wahren ‚Harray Potter‘.

Der Potter hat sein Geschäft in Harray und ist ein Unikum. Er mag nur krumme Zahlen und die Öffnungszeiten von 9.03 – 16.57 sind ein Beweis dafür. Leider ist er gerade in Griechenland im wohlverdienten Urlaub, aber seine Mitarbeiterin beantwortet mir alle Fragen. Diese gehen weit über das Töpfergeschäft hinaus! So verrät sie mir, dass auf Orkney alles über Online-Shopping erledigt wird, man ohne Auto aufgeschmissen ist, das Wetter ungewöhnlich gut für diese Jahreszeit ist und die Fährüberfahrt nach Shetland alles andere als ruhig werden wird (ich habe gegoogelt und sie hat recht😱)! Natürlich kann ich nicht widerstehen und kaufe  zwei Tonsachen (aber keine Tasse, Ulli!), die ich vielleicht oder vielleicht auch nicht verschenke 😉.

Der nächste Stop auf dem Craft Trail ist ein Atelier, in dem genäht, gestrickt und gefilzt wird. Auch hier finde ich zwei Weihnachtsgeschenke und bekomme viele Wander-Tipps. Die Inhaberin lebte neun Jahre in Tarbert, im Süden der Hauptinsel Harris der Äußeren Hebriden. Sie ist nur wegen ihrer Enkelkinder auf Orkney zurückgekommen und vermisst die Western Isles.

Jetzt rächt sich meine Bachquerung fürchterlich und mir ist so kalt, dass ich ins Hostel nach Kirkwall zurückfahre.

6 Kommentare zu „Never change a winning-team

    1. Ja, das hat es. Der Fuß wird immer besser, auch im Unebenen. Leider schläft er nach 30 Minuten Laufen ein und wird taub. Der Arzt wird sich das im Dezember dann doch nochmal ansehen müssen 😯

      *vorsicht! Vooooolllll eklig*
      …beide große Zehennägel lösen sich gerade ab und lassen sich aufklappen!😨 Schaut bestimmt besser aus als dunkel-lila-grünlich gefärbte Nägel. An Halloween bin ich barfuß gegangen…. dieses ‚Kostüm‘ hat komplett ausgereicht! 😂😂😂

      Gefällt mir

      1. Hihi… erst mal musst Du mich ein Weilchen verwöhnen, spiele leider gerade ein wenig Jugend forscht im Krankenhaus, weil die Speiseröhre nicht so recht ihren Dienst tut. Ist zwar fein zum Abnehmen – sonst aber eher ungünstig :-/ Aber dabei lese ich meinen eigenen Blog nochmal und bin ganz begeistert, was ich alles erlebt hab 😊
        Das mit den Nägeln ist glaube ich gut! Ich hab seit Mai einen blauen (toten?) und der neue scheint dadrunter weiter zu wachsen – auch etwas speziell. Hm… es könnte sein, dass wir mit diesen Kommentaren deine anderen Leser vergraulen, gell? 🤔

        Gefällt 1 Person

      2. Tja….wir könnten da noch GANZ ANDERE Wanderer-Problemchen diskutieren!!!!! 😂😂😂😂😂
        Spoiler: Unterhosenbündchen 😈😈😈
        Das ‚Jugend forscht‘ hört sich ja nicht so toll an😡 Ich wünsch dir eine gute Besserung! Dass du schnell wieder in den Wanderstiefeln stehst 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s