My cottage

Arran ist die schönste Insel der Welt, unter allen Inseln die ca eine Fährstunde westlich von Ardrossan liegen 😀😉.

Hier steht das Cottage, in das ich mich vor einem Jahr verguckt habe und in dem ich jetzt für eine Woche sein darf.

Gestern sind Lorna und ich auf der letzten Fähre herübergeschaukelt, alle anderen Verbindungen wurden gecancelt wegen Sturm.

Nach dem Ankommen und Einrichten 

haben wir gemeinsam gekocht: saussage-casserole und fruit – salad. 

Heute Morgen habe ich dann meine geliebte Nalgene-Trinkflasche (bester Ausrüstungsgegenstand!!!!!) als Nudelholz zweckentfremdet und ‚Naughty boys‘ auch bekannt als Spitzbuben gebacken. 😂

Den Tag habe ich mit Lorna bei Naomi (im Drum-Camp kennengelernt!) verbracht, die im Norden der Insel mit dem schönsten Ausblick, den man haben kann, wohnt. 

Wir waren zum Lunch eingeladen und wurden mit Gemüsesuppe, selbstgebackenem Brot und veganen Mince Pies verwöhnt. Unsere Plätzchen-Mitbringsel haben wir auch gleich getestet. 

Fantastischer erster Tag auf Arran!

7 Kommentare zu „My cottage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s