Mimimimi!

Da Jammern ja auch nichts bringt….

…hab ich gestern ausgiebig die zeitliche und (vor allem die nach vier Wochen in diesem teuren Land!) finanzielle Lage gecheckt.

Ich verbiete mir gerade Gedanken wie ‚Wäre ich doch nicht geschnorchelt/mit dem Hundeschlitten gefahren/auf die Vestmannaeyjar übergesetzt/in Höhlen geklettert usw‘ oder ‚Hätte ich doch auf meine tägliche Kaffeepause verzichtet‘.

Denn das waren die Highlights bei diesem Aufenthalt und das möchte ich mir jetzt durch diese unfreiwillige Verlängerung nicht vermiesen lassen.

Trotzdem will ich jetzt nicht nur im Hostel/Guesthouse die Zeit absitzen und warten.

Und so habe ich einiges bei meiner Recherche herausgefunden:

– Großes Glück: nach Wochen der ‚Untätigkeit‘ zeigt das Polarlicht heute und morgen besondere Aktivität. Der Alarm ist auf 4! Deswegen habe ich für Donnerstagabend nochmal eine Tour gebucht. Ich freu mich darauf, drückt mir die Daumen 😉

– mit dem Linienbus ist ein Ausflug zum Gođafoss möglich…wenn er fährt! Für Freitag/Samstag schaut das Wetter gut aus (was hier leider nichts heißt, aber optimistisch bleiben). Also werde ich den Wasserfall mal ins Auge fassen.

– Und auch Siglufsfjörđur ist noch im Rennen. Ich muss allerdings genau überlegen, ob ich sechs Stunden Aufenthalt füllen kann.

– Ich werde auch nochmal die angebotenen Tagestouren checken. Der Linienbus ist hier so teuer, dass man für diese oft nur wenig mehr bezahlt und viel mehr davon hat (Fotostops, nette Gruppe, Guides, usw).

Nach einer Migränenacht (War ja klar, dass die bei dieser ganzen Aufregung auch dabei sein will!) ziehe ich heute vom Guesthouse ins Hostel um.

Dann kann es losgehen: 8 Tage Nordisland liegen vor mir – Yeahhhhh 😀

6 Kommentare zu „Mimimimi!

    1. Ich versuche, nicht im Hostel vor mich hin zu grummeln sondern etwas zu erleben. Es ist nicht so, dass es hier nicht schön wäre. Aber jetzt war der Punkt da, an dem ich heim wollte. Keine 10-Bett-Zimmer mit Schnarchern, mein eigenes Bett 😒

      Gefällt mir

      1. Keine 10-Bett Zimmer mehr: kann ich gut verstehen! Ich bewundere dich sehr, dass du es überhaupt so lange in Hostels und Mehrbettzimmern aushältst!!!
        Gestern hatte ich schon wieder das Wörtchen „wenn“ im Kopf, als der Wetterexperte in den Nachrichten ein Tief aus Island ankündigte: „Wenn Britta doch Zauberkräfte hätte und auf diesem Tief mitfliegen könnte“ 😉 🏄
        Hat wohl nicht geholfen 😡😂
        Ich wünsche dir, dass die Migräne weggeht und doch noch ein paar schöne Tage hast!

        Gefällt 1 Person

  1. Ja, ich bin eigentlich auch eigensüchtig und froh, dass Du noch ein bisschen unterwegs bist. Aber die Sehnsucht nach dem eigenen Bett kann ich gut verstehen! Und Migräne unterwegs – pfff, da hast Du mein komplettes Mitgefühl! Ich drücke die Daumen fürs Nordlicht! Und für weiterhin schöne Tage…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s