Kurzer Abstecher an die Ostsee

Mein ökologischer Fußabdruck ist letzte Woche auf Schuhgröße 51 gewachsen 😱

Kurzentschlossen und überraschend stand ein ‚Fotoshooting‘ an der Ostsee an. Und ich muss sagen, das jahrelange Schauen von GNTM hat sich ausgezahlt……nicht 😂😂😂😂

Meine Posen waren leider weder ‚Haute Couture‘ noch ‚edgy‘ oder ‚commercial‘. Oder lag es am Fotografen????Naja, immerhin war es lustig 😂😂😂😂

Spaß beiseite!

Ein Wochenende in einem schönen Hotel und lange Wanderungen am Strand waren Sinn der Reise.

Die Natur ist definitiv das bessere ‚Model‘.

Die Eisformationen, die während der letztem Tage durch die Presse gingen, sind immer noch sichtbar.

Trotz des Eises und kalten Windes konnte man den Frühling schon erahnen.

Das stunden- und kilometerlange Wandern und Bernsteinsuchen am sogenannten Bernsteinstrand ist kurzweilig und macht hungrig.

Mein Lieblingsladen Peter Pane leistete Abhilfe! Hier können Veganer zwischen VIER Burgern auswählen und es gibt sogar vegane Mousse au Chocolat. Yummie!!!!!

Ich danke der Ostsee herzlich für die Einladung und die famosen letzten Tage. Die lange An- und Abreise waren es wirklich wert😊

Und der ökologischer Fußabdruck? Den vergrößere ich die nächsten Tage auf 54😧😥😤😣, denn dann geht es zurück über London nach Schottland. Dort wartet laut Wetterbericht das ‚Beast from the East 3‘, also waaaaaaaarm anziehen!!!!!!

4 Kommentare zu „Kurzer Abstecher an die Ostsee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s