Rückfahrt

Am letzten Tag haben wir Ardess Lodge geputzt, sind in den Minibus gestiegen und Saz hat uns nach Edinburgh gefahren.

Große Überraschung: Meine Freundin Lorna war in der Toolstore-Flat und hatte sogar Zeit. So machten wir uns auf den Weg zu Hendersons, wo wir bei veganer Suppe und Tiramisu (!) erzählten, was wir seit unserem gemeinsamen Urlaub im Dezember im Cottage auf Arran alles erlebt hatten.

Die Zugfahrt von Edinburgh nach London war kurzweilig, weil ich endlich das neue Album vom The Colorist Orchestra mit Lisa Hannigan herunterladen konnte. Fazit: Sehr, sehr cool geworden 😉

Gegen 21 Uhr fiel mir im Hostel ein kleiner Link auf der Eurostar-Disruption-Seite auf: SNFC-Streik. Daraufgeklickt und festgestellt, dass mein Eurostar um 6.57 Uhr ausfällt. 😡

Trotzdem stehe ich um 5 Uhr morgens auf und gehe zum Eurostar-Schalter; die nette Dame bucht mich auf den nächsten Zug um 8.31 Uhr um.

Die Anschlüsse in Brüssel sind weg. Deswegen schlage ich mich in den Bummelzügen über Welkenraedt, Aachen nach Köln. Dort bringt mich ein ICE nach Ulm. Und gegen 21.30 Uhr komme ich in Kempten an. Nur 4,5 Stunden und 5 Umstiege später. 😥

Endlich zuhause!!!!

Ein Kommentar zu „Rückfahrt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s