Backwahn!

Ich backe total gerne und hole jetzt nach, was in meinem Reisejahr selten möglich war.

Dank des Umzugs hatte ich meine Backbücher wieder in der Hand und experimentiere gerade mit dem neuen Herd.

Sweets for my Sweet….

‚Zucker-Schock‘-Kekse

Wie geht das denn mit dem Zucker???? Das war die Hauptmotivation für diese Kekse. Und sie kommen tatsächlich weiß aus dem Ofen, wenn sie vor dem Backen in Zucker und danach in Puderzucker gerollt werden. Der Aufwand lohnt sich, das sind ‚Angeber-Kekse‘ zum Mitbringen und Verschenken.

Jaffa-Cake‘

Hier ist die Chocoholic-Version, also Schokokeks, Orangenmarmelade und Zartbitterschokolade. Mit der süßsauren Orangennote passt der Keks prima zu den Sommertemperaturen…..vorausgesetzt man bewahrt sie im Kühlschrank auf 😂

Marzipan-Chocolate-Cookie

Sehr mandelig-schokoladig, der Keks, und er hat die perfekte Konsistenz: Außen knusprig und innen ein klebriger Kern. Die Kombi ist aus Versehen entstanden, da ich keine reine Zartbitter-Schokolade mehr im Haus hatte, sondern nur noch die Maripan von Ritter Sport.

Wenn es deftig sein soll?

PIZZAAAAAA!

Das war eine wahre ‚Materialschlacht‘ mit veganen Ersatzprodukten: vegane Salami und veganer Schmelzkäse. 😀

4 Kommentare zu „Backwahn!

  1. Britta, es sieht MEGA-lecker aus. Obwohl ich ja gar kein Freund von sehr viel Zucker bin. Aber ich musste den Titel 2x lesen. Vielleicht weil wir es gerade von lesen und regionalen Unterschieden hatten. Jedenfalls habe ich mich erst mal gefragt, was du im Bhagwan machst 😂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s