Mein Winterostseeweg

Schon letztes Jahr habe ich mit dem Gedanken gespielt, einen Megamarsch auszuprobieren. Terminlich hat das leider nicht geklappt.

Zum Glück habe ich die Organisation ‚Dein Ostseeweg‘ gefunden, die tolle Strecken anbietet.

Als Erstes steht der Winterostseeweg auf dem Programm. In der Gegend um Bad Doberan und Warnemünde ist eine 50km-Runde abgesteckt, die in 12 Stunden bezwungen werden muss!

Vorbereitung

Suboptimal. Eher Subsuboptimal. Mitte Januar habe ich mich auf dem Schulflur langgelegt und Daumen und Kopf verletzt. Darauf folgte eine Erkältung. Somit habe ich nicht viele Kilometer absolvieren können.

Immerhin war ich sowohl beim Frisör als auch (zum ersten Mal) bei einer Kosmetikerin. Das zählt irgendwie auch als Vorbereitung.Die Leute werden sagen: Oh Mann, die junge Frau hat zwar schlapp gemacht, aber immerhin hat sie die Haare schön.

Ich tu eben, was ich kann 😀

Packliste

Die Wettervorhersage ist ganz gut, es soll um die 10 Grad warm sein, leider etwas regnerisch. Daher bleiben die Wintersachen zu Hause. Ein paar vegane Snacks müssen auch in den Deuter, denn Wandern macht hungrig und an den drei Versorgungsstationen wird nicht für Veganer gecatert (außer Obst).

Ich habe mir schon Anfang Januar für die kleinen Touren den kleinen Bruder von meinem 45L-Deuter bestellt. Leider habe ich gerade beim Packen festgestellt, dass die Diebstahlsicherung noch dran war. Und so darf morgen mein großer Deuter mit, während der Kleine im Karton zurück zum Versandhandel gefahren wird. Das ist sooooo doof 😦🙁

Die Leute werden sagen: Oh Mann, schau dir die mit dem riesigen Rucksack an! Sie schaut jung aus und hat die Haare schön!

Taktik

Schon seit Wochen bin ich in der entsprechenden Facebook-Gruppe unterwegs und erfahre dort tolle Sachen. Es ist beispielsweise wichtig, vorher und nachher ‚Wegstrecke‘ zu sparen, indem man geschickt anreist oder das Hotel nahe am Start-/Endpunkt bucht. 😉

Ist es nicht zum Brüllen komisch, dass Menschen, die 50km gehen wollen, sich über 1,5km Gedanken machen????

Ich weiß genau, dass es berechtigt ist, da ich nach einer Tagestour mit 45 km mal zwei Stunden auf der Schuhausziehbank einer Jugendherberge saß und mir überlegt habe, wie ich in den ersten Stock zu meinem Zimmer gelangen sollte (eine Zimmerkollegin hat mir während der ersten Stunde alle 20 Minuten einen Tee gebracht, in der zweiten Stunde apple-cider….schließlich zwang mich der Blasendruck zum Handeln 🤣😂🤣😂).

Wenn es am Samstag wieder so sein sollte (wovon ich ausgehe), sitzen die Haare wenigstens, wenn ich in der Lobby des Hotels kauere.

MORGEN GEHT ES LOS NACH BAD DOBERAN, ÜBERMORGEN WIRD GEWANDERT. FALLS JEMAND AUCH DORT IST:

ICH BIN DIE JUNGE MIT DEN SCHÖNEN HAAREN!!!

11 Kommentare zu „Mein Winterostseeweg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s