120 in 4

Meine Beine jucken, ich muss dringend für den 55km-Marsch auf Usedom trainieren. Zum Glück sind bald Osterferien, also genug Zeit für einige Märsche.

Von Rügen aus fährt eine Fähre 3,5h auf die dänische Insel Bornholm, die man zu Fuß umrunden kann. Und das will ich machen.

Für die rund 120 Kilometer habe ich vier Tage Zeit, weswegen der Ausflug ‚120 in 4‚ heißt. Macht Sinn, oder?😉

Planung

Die traditionellen Tagesetappen der berühmten Bornholm-Rundt des Kyststi variieren von drei bis 7 Tagen.

Die offizielle ‚Wettkampf-Runde‘, die immer im Juli stattfindet, fordert drei Tage von den Wanderern. Man beginnt mit 30km, dann folgen zwei Tage mit 40km und 50km.

Die siebentägige Etappeneinteilung kann nur zur Hauptsaison gegangen werden. Das liegt daran, dass man dann in kleinen Ortschaften mit Übernachtungsmöglichkeiten ankommt, die teilweise noch geschlossen sind. Auch die Buslinien 8 und 9, welche die Wanderer und Strandbesucher im Süden an die Strände bzw Startpunkte verteilen, fahren erst ab Mai.

Mein Weg

Ich bin nicht im Wettkampfmodus, deswegen habe ich vor, gemütliche vier Tage zu brauchen. Das Zelt im Rucksack beschert mir Flexibilität.

Aber auch mit Zelt ist man etwas eingeschränkt, da man in Dänemark nicht wildzelten darf und daher auf offizielle Zeltplätze angewiesen ist. Dennoch kann man doch ein bisschen mit den Kilometern jonglieren, was ein Vorteil ist. Zudem kann man auch je nach Tagesform entscheiden, ob noch ein paar Kilometer in den Beinen stecken oder eher nicht.

Inzwischen habe ich eine Liste erstellt, von den Campingplätzen, die schon geöffnet haben und die Shelter-App zeigt mir zusätzlich, wo ich übernachten kann.

Jetzt kann das Packen losgehen 😊

Bornholm – ich freu mich

4 Kommentare zu „120 in 4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s